Aktuelles

07.01.2024 Allgemein

Kutsche ist abgestaubt und einsatzbereit

Traditionell starten unsere Narrenbüttel am Dreikönigstag mit der Wartung ihrer motorisierten Kutsche in die kommende Fasnetszeit. Auch dieses Jahr hat es die Gruppe um Ihre Oberhäupter Joachim Maurer und David Scherenbacher wieder geschafft, ihr Gefährt pünktlich zum ersten Umzug fahrtüchtig zu machen. Das erste Mal im Einsatz wird Sie am Sonntag, 07.01. beim Umzug in Unterstadion sein. Hier noch ein paar Eindrücke von den ersten Tests.

04.12.2023 Allgemein

Nikolausbrunch am 1. Advent

Die Narrenzunft Untermarchtal hat es mal wieder gut getroffen, den 6. Nikolaus-Gemeinde-Brunch zu veranstalten. Gut besetzt war die Gemeindehalle und die Narrenzunft wußte,

wie man seine Gäste mit einem Brunch verwöhnen kann. Während draußen klirrende Kälte war, begrüßte  Zunftmeister Jens Rapp und stellte das bevorstehende Menü den erwartungsfrohen Gästen vor.

Da fehlte es wohl an nichts und  die Zunftverantwortlichen hatten eine bekömliche, gut schmeckende Auswahl an Gutem zum genießen getroffen.  

Do sonst kein Ortstermin anstand, machten die Gäste dies zu einem verlängerten Vormittag unter dem Chrisbaum in der Halle und beließen es in aller Gemütlichkeit.

Zunftmeister Jens Rapp hatte den Dank an alle Anwesenden und seinem Team von der Zunft schon vorab den Dank ausgesprochen und äußerte sich am Schluß damit zufrieden mit dem Nikolaus-Gemeinde-Brunch.

Text und Bilder: Hermann Illenberger
12.11.2023 Allgemein

Fasnetseröffnung mit Narren-Neuaufnahmen

Mit einem erschallenden „Schopfboale-Hoi“, einem „Altlacha-Hexa“ und „Narren-Büttel“ eröffnete Zunftmeister Jens Rapp die Untermarchtaler Fasnet am 11.11.2023 im Sportheim.

Seine Begrüßung hielt er in passender und gekonnter Reimform. Ehrenzunftmeister Thorsten Faad wurde besonders willkommen geheißen und ebenso die zahlreich erschienene Schar der Narren.

Dann stand eine sehr unterhaltende Aufnahmezeremonie von 4 neuen Narren bevor; zwei zu den Schopfboale, Julia Fischer und Theresa Heidenreich (letztere war verhindert) und 3 zu den Altlachahexa

mit Nicole Knab, Zoe und Torsten Stadler. Die Neuaufnahme mit verschiedenen Prüfungen und Test`s für die anwesende Bewerberin Juli Fischer nahm Lisa Ziegler, Leon Kruber und Jonas Rapp vor. Die Bewerber hatten Schätz-und Ratespiele in bestimmten Zeitspannen zu lösen. Auch das äußerst abwechslungsreich  servierte Mahl verspeisten die Prüflinge unter Beifall. Als Testpartnerin stand ersatzweise für die nicht anwesende Petra Heidenreich, Lena Traub, gegenüber. Beide lösten die an sie gestellten  Aufgaben in spannenden Spielrunden ganz sicher. Unter anderem war die gestellte Frage des Gründungsjahr der Schopfboale zu lösen. Dabei lag Julia Fischer mit  nur 1 Jahr und zwar dem tatsächlichen Gründungsjahr 1983 daneben. Aber Prüfung bestanden.  Ihr Testpartner Moritz Fischer dagegen 2 Jahre.

Die Zeremonie der Neuaufnahme der 3 Bewerber-Hexen nahmen Felix Teschner und Christoph Hirschle in lockerer Form vor. Zunächst die Genussprüfung von servierten Speisen. Kürbissuppe mit Muscheln und  Gummibärchen war die Vorspeise. Der Hauptgang war mit grüner Sülze, Eier mit Augen, Sardinen, Knoblauch, Mais, Essiggurken und saure Pommes sehr deftig bestückt. Dazu ein Getränk das sich Hexensud nennt. Zum Nachtisch gab es mit Meerrettich und Lakritze gefüllte Mohrenköpfe. Welch ein Genuss der anschaulich vor Publikum verspeist wurde. Aber tapfer wurde alles unter Beifall gegessen.

Dann kam noch die Aufgabe, Liedtexte nach kurzem musikalischem Anspiel  gesanglich mit Text und Ton weiter zu singen.  Alles war lösbar und die beste Gesangslage hatte Zoe Stadler vor Nicole Knab und Torsten Stadler. Ein weiteres Ratespiel war nicht schwierig zu lösen und dann hieß es von den Prüfern „geschafft und Willkommen bei den Altlachahexa“. Zur Gratulation von Zunftmeister Jens Rapp wurden dann die begehrten Hexenmasken als äußeres Zeichen überreicht.

Zum Ende der Neuaufnahmen wurde das Untermarchtaler Narrenlied von allen anwesenden gesungen und danach erschall das Schopfboale-Hoi, das Altlacha-Hexa und das Narren-Büttel !

ZM Jens Rapp lud dann die Narren dazu ein, möglichst an allen Veranstaltungen und Arbeitseinsätze  am Ort und zu den Ausfahrten teilzunehmen. Es sind 11 dieser Ausfahrten geplant und die erste davon gleich am 7. Januar 2024 nach Unterstadion.  Die Fasnet 2024 wickelt sich in nur 4  1/2  Wochen ab und endet am 13. Februar 2024.  Der diesjährige Nikolaus-Brunch der Narrenzunft ist am 3. Dezemer 2023. Dazu wurde eingeladen. Kassiererin Katrin Maurer ermahnte die Narren, baldigts die bestellten Kleidungsstücke bei ihr abzuholen.

Text und Fotots: Hermann Illenberger

09.11.2023 Allgemein

Anmeldungen zum Nikolausbrunch 2023 möglich

Ab sofort nehmen wir Anmeldungen zum diesjährigen Nikolausbrunch in der Mehrzweckhalle entgegen.

Weitere Infos findet Ihr unter dem folgenden Anmeldelink: Anmeldung Nikolausbrunch 2023

Anbei noch der Flyer zur Veranstaltung.

10.09.2023 Allgemein

Einladung zum Oktoberfest in der Zunftstube

Mittlerweile schon Tradition. Unser alljährliches Oktoberfest in der Zunftstube. Dieses Jahr haben wir etwas ganz Besonderes geplant. Neben dem üblichen frisch gezapften Bier vom Fass soll es dieses Jahr ein bayrisches Buffet geben. Der Unkostenbeitrag liegt bei 20€. Die Anmeldung ist bis zum 11.10.2023 bei Katrin Maurer (kassier@nzuntermarchtal.de) oder über den QR-Code auf dem angehängten Flyer möglich. Wir freuen uns über viele Anmeldungen.